. .

Notrufnummern


Symbol Notrufnummer

In akuten Notfällen und Gefahrenlagen können Sie einen Notruf über folgende Rufnummern absetzen:


Polizei: 110
Feuerwehr: 112
Rettungsdienst: 112


Die Notrufnummern 110 und 112 können auch von Mobiltelefonen mit eingesetzter SIM-Karte ohne Guthaben abgesetzt werden.

Im Falle eines Notrufes beantworten Sie bitte folgende Fragen (die sogenannten 6 W´s):

  • Wo geschah es?
  • Was ist passiert?
  • Wieviele Verletzte gibt es?
  • Welche Art der Verletzung?
  • Wer meldet den Notfall?
  • Warten auf Rückfragen!
 

Hinweis zur Benutzung von Notrufnummern in Krisen- und Katastrophenfällen:

Benutzen Sie nur in äußersten Notfällen die Notrufnummern, um diese nicht für Notfälle und für die Einsatzkräfte zu blockieren! Benutzen Sie im Übrigen, sofern eingerichet, die Bürgertelefone der Katastrophenschutzbehörden! Die Bürgertelefone der Regierung von Unterfranken als Höhere Katastrophenschutzbehörde sind in der Regel nach Freischaltung unter der Telefonnummer: 0931 380 3000 zu erreichen.

 

Giftnotruf

Nürnberg 0911-398 2451
oder
0911-398 2655
 
Giftinformationszentrale der Medizinischen Klinik 2, Klinikum Nürnberg Nord,
Professor-Ernst-Nathan-Str. 1
90340 Nürnberg

 

Für Fälle die keine akuten Notfälle sind:

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst: 01805-191212
Zahnärztlicher Notdienst: http://www.notdienst-zahn.de/
Giftnotrufzentralen im deutschsprachigen Raum (über Kindergesundheit-Info.de)

 

Stand: 05.06.2018